Dachdecker aus Tradition – in fünfter Generation

Die Teubner Dachbau GmbH wird seit 2005 als Dachdecker-Innungsbetrieb von den Geschwistern Klempnermeister Uwe Teubner, Dachdeckermeister Michael Teubner und Bürokauffrau Katrin Freise geführt.

Das Unternehmen ist bereits mit der fünften Generation im Dachdeckerhandwerk tätig. Urgroßvater Edmund Teubner gründete 1911 in Weimar seinen Dachdeckerbetrieb. Großvater Karl Teubner entschloss sich 1946, zum Wiederaufbau Deutschlands beizutragen und tauschte den Bankschalter gegen den Schieferhammer ein.

Vater Klaus Teubner gründete 1966 die gleichnamige Dachdeckerfirma, in der später Michael Teubner zum Dachdecker ausgebildet wurde. Im Jahr 1992 legte Michael Teubner als vierter Teubner seine Meisterprüfung im Dachdeckhandwerk ab. Nachdem Dachdeckermeister Klaus Teubner 2004 in den wohlverdienten Ruhestand trat, wurde 2005 die heutige Teubner Dachbau GmbH gegründet.

Michael Teubners Sohn Karl Teubner absolvierte hier in fünfter Generation die Ausbildung zum Dachdecker. Am 16.08.2018 legte er als bester Dachdecker in Thüringen in der Dachdeckerschule Lehesten seine Gesellenprüfung ab und qualifizierte sich am 05.09.2018 beim Landeswettbewerb in Lehesten als Landessieger für den Bundeswettbewerb der Dachdecker in Mayen.

Handwerkskammer für Ostthüringen Karl Teubner wurde als Bester bei den Dachdeckern geehrt.